Durchführung von Planspielen Seminarleitung Planspiele    sind    integrierter    Bestandteil    von    Seminaren    oder    Weiterbildungen,    die    von    erfahrenen    Seminarleitern    geleitet    werden    sollten. Die   Seminarleitung   vermittelt   zunächst   Grundlagen   zu   verschiedenen   Themen   in   Lehrgesprächen.   Sie   behält   die   Leitung   auch   in   der   Planspielphase, die   zunächst   mit   einer   kurzen   Einführung   undOrganisationsphasebeginnt.   Während   der   Teamarbeit   unterstützt   die   Seminarleitung   die   Teilnehmer durch   entsprechendes   Hinterfragen,   Eingehen   auf   Verständnisprobleme,   aktuelle   Beispiele   etc.   Zwischen   den   einzelnen   Planspielrunden   vertieft   sie die   Grundlagen   und   geht   abei   auf   die   erlebten   Planspielsituationen   ein,   um   so   mit   den   Teilnehmern   das   Erlebte   und   die   Erkenntnisse   aus   dem Planspiel richtig zuzuordnen. Planspielen im Team Bei   einem   Planspiel   als   Teil   eines   Seminars   arbeiten    die   Teilnehmer   in   ihrem   Seminarraum   und   bilden   mehrere   Teams.   Innerhalb   des   Teams   treffen sie   Entscheidungen,   planen   gemeinsam   Prozesse   und   überprüfen   und   ihre   Ergebnisse.   Sie   haben   im   Regelfall   keinen   Kontakt   zum   Computer/   zur Simulation,    sondern    erhalten    gedruckte    Informationen    und    Entscheidungsformulare    auf    Papier.    Das   Arbeiten    im   Team        bringt    sehr    wichtige Erfahrun-gen für die Praxis, da u.a. auch gruppendynamische Prozesse erfahrbar sind: Erfassen der relevanten Informationen Diskussion über möglich Lösungswege mit verschiedenen Sichten auf die Aufgabe. Notwendigkeit, sich im Team auf eine gemeinsame Strategie zu einigen, und, ggf.unter Zeitdruck, Entscheidungen zu treffen. Sinnvolle Arbeitsteilung mit geeigneter gegenseitiger Information. Die Fähigkeit entwickeln, im Team auch unter Zeitdruck die relevanten Informationen zu erfassen und in Entscheidungen umzusetzen. Die   Teams   können   entweder   gleiche   oder   unterschiedliche   Aufgaben   gestellt   bekommen   und   sogar   im   Wettbewerb   stehen.   Die   Konkurrenzsituation fordert   in   diesem   Fall   von   den   Teilnehmern   bei   der   Entscheidungsfindung   nicht   nur   die   Analyse   der   Situation   des   eigenen   Unternehmens,   sondern auch   der   Situation   und   der   Handlungsspielräume   der   Konkurrenten.   Das Agieren   unter   Konkurrenzbedingungen   fördert   insbesondere   das   s trategische Denken. Support und Hardware Im   Regelfall   wird   KONEKTA   -   zuindest   in   der   Anfangsphase   -   die   Simulation   auf   mitgebrachten   Rechnern   vor   Ort   betreiben.   Dadurch   wird   eine enge    Abstimmung    mit    der    Seminarleitung    gewährleistet    und    Fragen    können    unmittelbar    geklärt    werden.    Der    Informationsaustausch    zu Entscheidungen   der   Teams   und   die   Übergabe   der   Simuationsergebnisse   erfolgt   unmittelbar.   Die   Seminareitung   kannn   wichtige   Ausschnitte   der Simulation   in   die   Ergebnisbesprechung   einbinden.   Die   Kosten   ergeben   sich   ausschließlich   aus   der   Planspielnutzung   und   den   Beratungsaufwand. Es entstehen keine Kosten für die Nutzung eineer SIMIO Lizenz. Bei   wiederholten   und   eingespielten   Planspielen   ist   auch   ein   räumliche   Trennung   möglich.   Die   Unterstützung   mit   dem   Informationsaustauch   erfolgt in diesem Fall Online; die Kosten sind dann reduziert. Für die Onlineunterstützung wird ein Internet- Zugang benötigt. Wenn   die   Simulation   durch   Personal   des   Unternehmens   betrieben   wird   reicht   es,   eine   Support-Hotline   einzurichten.   Sollten   die   Seminarleiter   oder Techniker während des Seminars oder in der Vorbereitung Fragen haben, können sie diese Hotline kontaktieren.
Impressum Planspiele Über uns Kontakt Startseite Leistungen Modelle
Modellbildung und Simulation Planspiele
Datenschutz Beratung